Erbium:YAG-Laser: die beste Option für die Therapie des Schnarchens

Die ROMEO®-Behandlung stärkt die Struktur des weichen Gaumens und der Uvula. Das Ergebnis wird durch eine fraktionierte Lasertherapie erreicht, die eine mikroskopische Schädigung der Schleimhaut verursacht. Als Folge davon ist der weiche Gaumen fixiert und wird während des Atmens stabiler. Mehr als 50 % der Patienten und deren Bettpartner berichten über eine außerordentliche Reduktion des Schnarchens.
Das Verfahren wird unter Verwendung des MCL31 Dermablate Lasers von Asclepion durchgeführt, dem weltweit meistverkauften Laser auf dem Gebiet der ästhetischen Medizin.

Neues speziell entwickeltes, Einweg-Handstück

Das neu entwickelte ROMEO® Handstück, bestehend aus dem Optikadapter und dem Einweg-Cover, ermöglicht ein einfaches Einführen und eine intuitive Handhabung und Benutzung. Das ROMEO® Cover wird in einer Sterilverpackung geliefert und ist für den Einmalgebrauch vorgesehen, was Ihnen die maximale Hygiene garantiert.

MicroSpot-Optik für eine schonendere und wirksamere Behandlung

Das ROMEO® Handstück bietet eine speziell entwickelte MicroSpot-Optik mit einem Spot von 5 x 5 mm. Diese Optik erlaubt es, lediglich einen Teil der Haut in Form eines Rasters zu behandeln. Dies wird durch die Aufteilung des Laserstrahls in 169 kleine Laserstrahlen erreicht. Die dadurch stimulierte Hauterneuerung und Kollagenbildung wird durch die unbehandelte Haut unterstützt und sorgt somit für eine schnellere Wundheilung sowie einem sehr geringen Nebenwirkungsrisiko.


die Plattform